Qualität der Kommunikation im Arbeitsfeld "Gesundheit und Wohnungslosigkeit"

Aufstellungsübung zur Qualität der Kommunikation

Eine Aufstellungsübung machte beim zweiten Treffen der Wiener Plattform Gesundheit und Wohnungslosigkeit sichtbar, wo es in der Kommunikation zwischen den Einrichtungen Stärken, Ressourcen und Verbesserungspotentiale gibt.

Zu vier verschiedenen Aspekte von Kommunikation - Wertschätzung, Transparenz, Verständlichkeit und Zielorientiertheit - wurde gearbeitet. Die Anwesenden wurden im ersten Schritt gebeten, sich nach ihrer jeweiligen Wahrnehmung der Kommunikation zu diesen Aspekten auf einer Skala von 1 bis 10 aufzustellen.

Die meisten TeilnehmerInnen positionierten sich in allen Teilbereichen zwischen 3 und 8, kaum welche darunter und nur wenige darüber. Auch eine Auswertung nach Arbeitsfeldern (Gesundheits- vs. Sozialbereich) zeigte über alle Fragen hinweg keine signifikanten Unterschiede.

Im zweiten Schritt antworteten manche TeilnehmerInnen mündlich und alle schriftlich auf die Frage, was sich in der Kommunikation mit anderen Einrichtungen ändern müsste, damit sie diese besser erleben würden bzw. damit die Zusammenarbeit besser funktionieren würde. Manche der Antworten waren recht allgemeiner Natur, andere wiederum betrafen konkret das Arbeitsfeld der Gesundheits- und Wohnungsloseneinrichtungen oder  einzelne Institutionen und Sachverhalte.

Betrachten Sie die folgenden Sammlungen nicht nur als Ergebnissicherung, sondern lassen Sie sich für die weitere Netzwerkarbeit inspirieren!

Wertschätzung in der Kommunikation

Transparenz in der Kommunikation 

Verständlichkeit in der Kommunikation

Zielorientierung in der Kommunikation