Wirksam werden - Partizipation und Gesundheit / Wohnungslosigkeit

Das 7. Treffen der Wiener Plattform Gesundheit und Wohnungslosigkeit fand am 31.5.2012 statt und war dem Thema Partizipation gewidmet.
Der Titel „Wirksam werden - Partizipation und Gesundheit / Wohnungslosigkeit“ wies auf die Bedeutung von Beteiligungsaktivitäten und deren direkte Auswirkungen auf das Sozial- und Gesundheitssystem hin.

Die Bühne des Festsaals der VHS Polycollege, der Gastgeberin des 7. Plattformtreffens,  diente der Sichtbarmachung von Beteiligungsinitiativen und Selbstorganisationen im Bereich Wohnungslosenhilfe und Gesundheit in Wien. Die 70 TeilnehmerInnen des Treffens wurden auf eine Reise geschickt: Es ging darum das Thema Partizipation in seiner Aktualität, seiner vielen Bedeutungen, aber auch in seiner Umstrittenheit zu erfassen und zu schauen, wie und in welchem Ausmaß sich Beteiligungs- und Mitbestimmungsprozesse im eigenen Tun und der eigenen Arbeit umsetzen lassen.

Nach einer kurzen Einführung stellten acht Initiativen erfolgreich umgesetzter Beteiligungsprozesse ihre Aktivitäten und Erfahrungen vor:

  • AHA – Herbert Ralis

  • HPE – Dr.in Johanna Feest

Nach dem Austausch der Wiener Modelle berichtete Mag.a Sofia Martinsson vom Fonds soziales Wien über internationale Modelle gelebter Partizipation im Bereich Wohnungslosenhilfe. Hier bitte die 3 Modelle anführen und verlinken mit Info dazu.

Abschluss der Veranstaltung war ein Input über Tipps zur gelungenen Umsetzung von Partizipationsprozessen und über eine Studie aus dem Jahr 2009 zu Beteiligungsmodellen in der österreichischen Wohnungslosenhilfe (hier bitte zu BAWO Artikel verlinken).  Folgende Tipps zur Umsetzung von Partizipation wurden von den Teilnehmenden selbst gesammelt.

Programm

TeilnehmerInnenliste

Fotos