Ziel der Plattform

Ziele und Zielgruppe

Zielgruppe sind sämtliche AkteurInnen des Wiener Gesundheitswesens, der Wiener Wohnungslosenhilfe und von Wohnungslosigkeit betroffene Frauen und Männer.  Durch die Plattform sollen Impulse entstehen, die die Schnittstellen dieser beiden Bereiche, sowie Strukturen und Rahmenbedingungen für wohnungslose Menschen hinsichtlich ihrer Gesundheitsversorgung und –förderung verbessern. Die Wege für ProfessionistInnen und Betroffene im Kontakt von Wohnungslosigkeit und Gesundheit sollen erleichtert und verkürzt werden.

 

Die Ziele des Projektes sind daher

1) Sensibilisieren und Informieren relevanter AkteurInnen des Gesundheitswesens für die Thematik Wohnungslosigkeit und ihre sozialen und gesundheitlichen Implikationen, mit besonderer Berücksichtigung der Gender Perspektive

2) Sensibilisieren und Informieren relevanter AkteurInnen der Wiener Wohnungslosenhilfe für Gesundheitsthemen und Strukturen des Wiener Gesundheitssystems, mit besonderer Berücksichtigung der Gender Perspektive

3) Ermöglichung einer Darstellung der Thematik Gesundheit von wohnungslosen Menschen durch von Wohnungslosigkeit Betroffene und dadurch Ermöglichung einer „Sichtbarkeit“ der Zielgruppe

4) Sichtbarmachung und Definition von Nahtstellen zwischen den Bereichen Gesundheit und Wohnungslosigkeit

5) Identifizieren und Priorisieren von Themen, Fragestellungen und Problemen, die für die Gesundheit wohnungsloser Menschen von Relevanz sind

6) Entwicklung von ersten Ansätzen und Strategien zur Problemlösung von ausgewählten Themen

7) Vernetzung der Plattform Gesundheit und Wohnungslosigkeit mit anderen Netzwerken und Interessensgemeinschaften

8) Aktivierung der Mitglieder, die Informationen, Diskussionen und Lösungsansätze in ihre Institutionen zu transportieren und am Leben zu halten.

9) Aufbau und Betrieb einer Homepage als Service und Vernetzungsdrehscheibe